pl en de

ArtInside

Krzysztof Rapsa

Krzysztof Rapsa

Maler, Grafiker. Wohnt und schafft in Köslin (Koszlin). Gründer der künstlerischen Gruppe TWA, die junge Künstler fördert. Mitglied des Verbandes der polnischen bildenden Künstler (ZPAP) und des Vereins zur Förderung Pommerischer Künstler ERA –ART in Gdingen (Gdynia). Seine Malerei ist eine Welt der künstlerischen Phantasie und verschiedenen Assoziationen.

Mit dem Ausstellungszyklus in den 80ern in der BRD begann sein Abenteuer mit der Farbe, das ihn durch zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland führte.In der Galerie van Golik in Warschau eröffnete die künstlerische Saison 2012.Im September 2012 fand seine Individualausstellung in der renommierten Galerie Jang Sun in Seoul statt, wo er als “Dichter der Farbe” bezeichnet wurde.

Die Ausstellung dieses polnischen Abstraktionisten hatte zur Folge, dass er zum berühmtesten zeitgenössischen polnischen Künstler in Südkorea wurde.Über Rapsas Malerei schrieben die wichtigsten Fachmagazine und -zeitschriften. Die Informationen über die Eröffnung der  Ausstellung sowie Fotos davon gab es in “The Korea Herald” und “The Korea Times”. “The Art. Magazine Misoolsidae” publizierte enthusiastische Rezensionen und stellte fest, dass Rapsa zu der Gruppe der besten Abstraktionisten der Welt gehöre – “Er strebt nicht danach, er gehört ihr bereits an” (Zitat aus einem Text der polnischen Botschaft in Seoul vom 1.10.2012)

Motto des Künstlers
Abstraktion lässt mich die Welt meiner Phantasie besichtigen, meine imaginäre Welt von Formen und Farben. Ich male sie gern und schaffe damit eine intime Beziehung zwischen mir und dem Bild. Aber erst dann, wenn ich mir der überraschenden Emotionen und Interpretationen der Zuschauer bewusst werde, habe ich das Gefühl, Künstler zu sein und die Zuschauer werden zu Koautoren meiner Werke.

realizacja: insys